Willkommen!

Informationen zur Öffnung der GS „Hans-Christian-Andersen“

 

Liebe Eltern,

auf Beschluss des Kabinetts unserer Landesregierung findet ab dem 15.06.2020 an den Grundschulen in Thüringen ein eingeschränkter Regelbetrieb statt. Wichtig bleibt dabei, Hygieneschutzbestimmungen einzuhalten und Infektionsketten nachvollziehbar zu halten.

Die Kinder lernen in festen Lerngruppen im Klassenverband und werden von einem festen Pädagogenteam, bestehend aus dem Klassenlehrer und dem Erzieher, unterrichtet und betreut. Dabei wird zwingend auf Abstand zwischen den Gruppen geachtet. Kann der Mindestabstand zu anderen Gruppen nicht eingehalten werden (auf den Gängen) besteht weiterhin die Mund-Nasenbedeckungs-Pflicht.

Kinder mit Erkältungssymptomen können nicht unterrichtet und betreut werden. Bitte informieren Sie auch umgehend die Schule, sollten in Ihrem Haushalt bzw. Umfeld SARS-CoV-2- Infektionen aufgetreten sein.

An unserer Schule wird der eingeschränkte Regelbetrieb in folgender Form stattfinden:

  • Klassenstufe 1: Unterricht von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr (täglich 4 U.-Stunden)   
  • Klassenstufe 2: Unterricht von 7.45 Uhr bis 11.15 Uhr (täglich 4 U.-Stunden)
  • Klassenstufe 3: Unterricht von 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr (Mo-Do, 5 U.-Stunden)

                                              von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr (Freitag, 4 U.-Stunden)           

  • Klassenstufe 4: Unterricht von 8.15 Uhr bis 12.30 Uhr (Mo-Do 5 U.-Stunden)

                                              von 8.15 Uhr bis 11.45 Uhr (Freitag 4 U.-Stunden)

Vorrangig werden die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und HSK unterrichtet.

Die Kinder treffen sich auf dem Schulhof an vorgegebenen Punkten und werden dort von ihrem Klassenlehrer abgeholt. (A-Klassen an der Drehspinne, B-Klassen an den Bänken neben der Eingangstür, C-Klassen an der Rehraufe am Schulgarten) Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder erst kurz vor Unterrichtsbeginn (max. 10 min vorher) an der Schule ankommen.

Es findet kein Frühhort statt.

Nach dem Unterricht ist für Hortkinder eine Betreuung bis 16.00 Uhr möglich, auch diese findet in der festen Gruppe im Klassenraum statt. Da an unserer Schule weiterhin ein Betretungsverbot für Eltern und schulfremde Personen besteht, geben sie Ihrem Kind bitte einen Zettel mit der genauen Abholzeit mit. Der Erzieher schickt Ihr Kind zu dieser Zeit an die hintere Ausgangstür und Sie können Ihr Kind auf dem Schulhof in Empfang nehmen. Bitte achten Sie auf dem Schulhof auf die Abstandsregel (1,50 m). Kinder, die nicht den Hort besuchen, verlassen nach dem Unterricht unverzüglich das Schulgelände.

Unser Essenanbieter MENÜPARTNER bietet vorübergehend ein warmes Mittagessen in der Assiette an. Die Kinder können am Morgen beim Klassenlehrer das Essengeld (3 Euro) für den Tag abgeben (spätere Bezahlung ist nicht möglich) und bringen bitte ihr eigenes Besteck in einem Beutel mit. Den Essenplan finden Sie auf der Homepage/Startseite.

Aufgrund der personellen Gegebenheiten an unserer Schule und der Vorgaben des Ministeriums gibt es bei Ausfall eines Kollegen keine Vertretungsmöglichkeit. Sollte dieser Fall eintreten, werden Sie informiert und die Kinder verbleiben im „Home-Schooling“.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und für die bisherige gute Zusammenarbeit. Diese Zeit ist für uns alle schwierig und nur gemeinsam können wir für die Kinder eine gutes Lern- und Lebensumfeld in dieser „verrückten“ Zeit schaffen.

Für Rückfragen stehen ich und das Team der Hans-Christian-Andersen-GS gern per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Cornelia Müller

Schulleiterin

Seit Mittwoch, 20.5.2020, versorgt „Menüpartner“ unsere Kinder mit einem warmen Essen

(Barzahlung 3 €). Den Essensplan finden Sie unter folgendem Link:   

Essensplan Juli 2020

 

Hier geht’s zum Hygieneplan unserer Schule:

Hygieneplan neu

Schule, Bleistift, Stift, Schreiben

 

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben! Wir laden Sie herzlich ein, unsere Hans-Christian-Andersen Grundschule kennenzulernen!

 

Unsere Schule ist ein Ort des Lernens und des Lebens. Im Mittelpunkt dieses Lern- und Lebensraumes stehen die Kinder mit ihren individuellen Voraussetzungen, Begabungen, Stärken und Schwächen. Jedes Kind soll sich in unserer Schule gleichermaßen angenommen und willkommen fühlen.

Gemeinsam lernen, mit Kopf, Herz und Hand, ohne dabei die Individualität und Einzigartigkeit eines jeden Kindes aus den Augen zu verlieren – das ist unser Ziel.

 

 

Wir setzen alles daran, unsere Schule als Lebensraum so zu gestalten, dass sich alle bei uns wohl fühlen – eine entscheidende Grundlage für ein gemeinsames Lernen!