Willkommen!

Die Debschwitz – Kids malen einen Regenbogen

Die Kinder der Grundschule Hans-Christian-Andersen folgen dem Aufruf. „Wir bleiben zu Hause und malen einen Regenbogen“. Um Gera und vor allem den Stadtteil Debschwitz in diesen stürmischen Zeiten etwas bunter zu gestalten und sich gegenseitig zu zeigen, „Wir bleiben alle zu Hause und lassen uns nicht unterkriegen!“, gestalten die Schüler einen Regenbogen, hängen diesen in ihr Fenster und schicken ein Foto an die Schule.

Diese Fotos werden unter dem Motto
„Debschwitz – Kids malen einen Regenbogen“ auf der Schulhompage veröffentlicht. Sie finden sie unter der Rubrik „Eindrücke und Höhepunkte“

 

 

 

Liebe Eltern,

wir möchten Ihnen hiermit mitteilen, dass es verbindliche Informationen zu einer Wiederaufnahme des Schulbetriebes voraussichtlich erst ab Donnerstag, 16. April 2020, geben wird. Wir werden Sie dann schnellstmöglich informieren.

 

Am 02.04. 2020 wies das TMBJS an, dass alle Klassenfahrten, Wandertage und das Lernen am anderen Ort im Schuljahr 2019/20 abzusagen sind.

 

Sollte der normale Schulbetrieb am 20. April 2020 starten, beginnen wir mit einer Klassenleiterwoche. Die Kinder halten in dieser Woche bitte ihre Materialien für Deutsch, Mathematik und HSK sowie die Lernpläne bereit. Hier die Stundenanzahl für die einzelnen Klassen:

Klassenstufe 1 + 2:   

Montag 1.-4. Stunde     Dienstag und Mittwoch 1.-5. Stunde    Donnerstag und Freitag 1.-4. Stunde

    (Ende 11.45 Uhr)                       (Ende 12.40 Uhr)                                   (Ende 11.45 Uhr)

Klassenstufe 3 + 4:  

Montag bis Freitag 1. – 5. Stunde      (Ende täglich 12.40 Uhr)

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien trotz allem ein frohes Osterfest und bleiben Sie gesund!!!

Liebe Grüße vom Team der Hans Christian Andersen Grundschule

 

 

 

 

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben! Wir laden Sie herzlich ein, unsere Hans-Christian-Andersen Grundschule kennenzulernen!

 

Unsere Schule ist ein Ort des Lernens und des Lebens. Im Mittelpunkt dieses Lern- und Lebensraumes stehen die Kinder mit ihren individuellen Voraussetzungen, Begabungen, Stärken und Schwächen. Jedes Kind soll sich in unserer Schule gleichermaßen angenommen und willkommen fühlen.

Gemeinsam lernen, mit Kopf, Herz und Hand, ohne dabei die Individualität und Einzigartigkeit eines jeden Kindes aus den Augen zu verlieren – das ist unser Ziel.

 

 

Wir setzen alles daran, unsere Schule als Lebensraum so zu gestalten, dass sich alle bei uns wohl fühlen – eine entscheidende Grundlage für ein gemeinsames Lernen!