Willkommen!

Liebe Eltern,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Grundschulen in Thüringen ab dem
22.02.2021 in den eingeschränkten Regelbetrieb übergehen. Laut des Stufenplans sind wir
ab diesem Zeitpunkt in Phase „gelb II“. Somit ergeben sich folgende Änderungen:

  • Alle Schüler nehmen täglich am Unterricht teil
  • Die Notbetreuung entfällt
  • Eine Hortbetreuung kann für fast alle Klassen täglich bis 16.00 Uhr angeboten werden
  • Es findet kein Frühhort statt
  • Die Kinder werden in der festen Klassengruppe unterrichtet und betreut. Sollte ein Kollege ausfallen, werden die Betreuungszeiten gekürzt. Ansprechpartner und betreuende Person sind jeweils der Klassenleiter und der Erzieher.
  • Die Klassen werden an den gewohnten Treffpunkten auf dem Schulhof abgeholt.

Klassen Unterrichtszeit:

Klassen

       Montag – Donnerstag

     Freitag Essenszeiten:
1 7.30 Uhr – 11.30 Uhr 7.30 Uhr – 11.30 Uhr 1a – 11.10 Uhr
1b – 11.20 Uhr
1c – 11.35 Uhr
2 7.45 Uhr – 11.45 Uhr 7.45 Uhr – 11.45 Uhr 2a – 11.45 Uhr
2b – 12.00 Uhr
2c – 12.10 Uhr
3 8.00 Uhr – 12.45 Uhr 8.00 Uhr – 12.00 Uhr 3a – 12.25 Uhr
3b – 12.35 Uhr
3c – 12.50 Uhr
4 8.15 Uhr – 13.00 Uhr 8.15 Uhr – 12.10 Uhr 4a – 13.00 Uhr
4b – 13.15 Uhr
  • Kinder, die nicht den Hort besuchen, können nach Unterrichtsschluss zu den festgelegten Essenszeiten der jeweiligen Klasse an der Mittagsversorgung teilnehmen (müssen sich aber in dem Zeitraum zwischen Unterrichtsschluss und Mittagessen unbeaufsichtigt auf dem Schulhof aufhalten). Nach der Essenseinnahme verlassen sie die Schule unverzüglich.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, ist im Schulhaus für alle weiterhin
    verpflichtend. (Für Pädagogen besteht die Pflicht auch im Klassenraum)
  • Es besteht keine Präsenzpflicht. Ihr Kind kann mit einem formlosen Schreiben an die Schulleitung vom Präsenzunterricht befreit werden. In diesem Fall bekommt der Schüler wie bisher einen Lernplan zum häuslichen Lernen.
  • Das Betreten des Schulhauses und des Schulhofs ist für schulfremde Personen weiterhin untersagt.
  • Um zeitnah entsprechend reagieren zu können, bitten wir um ehrliche Meldungen bei nachgewiesenen Corona-Infektionen innerhalb eines, des Kindes betreffenden, Haushaltes.
  • Bei folgenden Symptomen ist es den Schülern untersagt, die Einrichtung zu betreten:

                     

                                        * Kinder mit gastrointestinalen Symptomen (Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen)  

                                        * Kinder mit Muskelschmerzen                           

                                        * Personen mit Störung des Geruchs- und Geschmackssinnes

                                        * Personen mit Bronchitis, Atemnot, trockenem Husten Fieber                                                     

Die Ausgabe der Zeugnisse für die Klassenstufen 1 – 3 wird individuell organisiert. Bitte warten Sie auf entsprechende Informationen Ihres Klassenlehrers. Denken Sie bitte auch daran, alle Unterrichtsmaterialien und bisherigen Lernpläne mit in die Schule zu bringen.
Sollten weitere Änderungen oder Anpassungen erfolgen, informieren wir Sie zeitnah.


Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und bleiben Sie gesund!      

Cornelia Müller                  Anne Kirmse                      Irene Eylenstein
Schulleiterin                           stellv. Schulleiterin                       Hortkoordinatorin            

 

PS: Hier finden Sie den entsprechenden Link zum Kultusministerium:   

https://bildung.thueringen.de/aktuell/seite?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2157&cHash=c261cf81a232e15341ecae06b419f6f6

 

                                                                                                          

 

                    ******************************************************************************         

Hier geht’s zum Hygieneplan unserer Schule:

Hygieneplan neu

 

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben! Wir laden Sie herzlich ein, unsere Hans-Christian-Andersen Grundschule kennenzulernen!

Unsere Schule ist ein Ort des Lernens und des Lebens. Im Mittelpunkt dieses Lern- und Lebensraumes stehen die Kinder mit ihren individuellen Voraussetzungen, Begabungen, Stärken und Schwächen. Jedes Kind soll sich in unserer Schule gleichermaßen angenommen und willkommen fühlen.

Gemeinsam lernen, mit Kopf, Herz und Hand, ohne dabei die Individualität und Einzigartigkeit eines jeden Kindes aus den Augen zu verlieren – das ist unser Ziel.

 

 

Wir setzen alles daran, unsere Schule als Lebensraum so zu gestalten, dass sich alle bei uns wohl fühlen – eine entscheidende Grundlage für ein gemeinsames Lernen!